raclette mit käse und schinken

Raclette – das traditionelle Essen zu Weihnachten und Silvester

In vielen Ländern der Welt ist der Dezember ein Monat der Besinnung. Natürlich kaufen die Menschen auch viele Geschenke für Weihnachten, ganz besonders in Großstädten wie Hamburg, doch in den kalten Wintermonaten bietet es sich gut an, sich etwas in den Kreise der Familie zurückzuziehen und zur Besinnung zu kommen. An Tagen wie Weihnachten oder Silvester wird oft auch festlich gespeist – die Tradition dafür geht schon Jahrhunderte zurück.

Eine noch recht neue Tradition an Heiligabend und Silvester ist dabei Raclette. Raclette stammt aus der Schweiz, ist aber auch in Deutschland sehr beliebt. Für Raclette wird ein Spezialgerät, ein Raclette Grill, verwendet, um einzelne Käseportionen auf kleinen Grillplatten zu schmelzen. Jeder Gast fügt dann seine eigene Kombination aus Gewürzen, Gemüse (z.B. Salzkartoffeln, Gurken, Zwiebeln und Tomaten), Fleisch und Brot hinzu. Viele Raclette-Grillgeräte haben auch einen Grillplatz auf der Oberseite, wo Sie Fleisch und Gemüse zubereiten können.

Das traditionelle Raclette-Menü besteht aus geschmolzenem Käse, gegessen mit gekochten (oder gerösteten) Kartoffeln mit kleinen Gurken und eingelegten Zwiebeln. Um es jedoch zu einem festlichen, interaktiven Treffen zu machen, können Sie eine Vielzahl von Fleisch, Gemüse und Brot mit einbeziehen. Der verwendete Käse wird auch Raclette genannt, ein halbfester Kuhmilchkäse, der hauptsächlich zum Schmelzen verwendet wird. Wenn Sie keinen Raclette-Käse finden, können Sie stattdessen Ihren Lieblingsschmelzkäse wie Gouda, Brie, Gruyere, Mozzarella, Cheddar, Swiss oder Emmentaler ersetzen.

Für eine festliche Raclette-Party, die sicher alle Ihre Familienmitglieder und Gäste erfreuen wird, gibt es hier einige Speisen, die Sie vorbereiten können.

  • Schmelzkäse (berechnet ca. 1/4 Pfund pro Person)
  • Eine schöne Mischung aus Gemüse (Pilze, Mais, Tomaten, Blumenkohl, Brokkoli, Paprika, Karotten, Zwiebeln). Sie können einige der Gemüsesorten, wie Brokkoli, Paprika, Karotten und Blumenkohl, vorkochen, so dass sie nur wieder erwärmt werden müssen.
  • Salzkartoffeln, ganze Gurken und eingelegte Perlzwiebeln – das ist die traditionelle Kombination für Raclette.
  • Geschnittener Schinken, Salami, Speck (Speck kann roh serviert und dann auf dem oberen Grill gekocht werden).
  • Vorgegarte Nudeln
  • Eine Vielzahl von Fleischsorten, die in kleine, mundgerechte Stücke geschnitten werden. Diese können auch auf dem oberen Grill gekocht werden.
  • Garnelen (vorgegart)

Eine solche Zutatenverteilung stellt sicher, dass jeder seine eigenen Lieblingskombinationen erstellen kann.

Kleidung im Geschäft

Der Einkaufstrolley als praktischer Shopping-Helfer

Gerade für Frauen gibt es am Wochenende kaum etwas Schöneres, als mit der besten Freundin stundenlang shoppen zu gehen. Vielleicht hat man in der Fernsehwerbung von Zalando tolle Schuhe entdeckt oder auf Facebook eine Anzeige von Zara gesehen, in der eine neue Kollektion vorgestellt wurde. Heutzutage kann man sich der Werbung ja kaum noch entziehen, egal ob offline oder online. Wenn man dann shoppen ist und fast gar nicht mehr aufhören kann, stellt sich vielen Leuten ein Problem:

Eigentlich wollte man nur schnell ein paar Kleinigkeiten besorgen und nimmt keinen Einkaufswagen. Oft ist man dann noch zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs und hat keine Einkaufstüte dabei bzw. möchte aus Kosten- und vor allem Umweltgründen keine Plastik- oder Papiertüte vor Ort kaufen. So wird der Transport der Lebensmittel vom Geschäft nach Hause kompliziert und unkomfortabel.

Hier kann ein Einkaufstrolley Abhilfe schaffen und den Einkauf sowie den Transport der Lebensmittel wesentlich komfortabler gestalten. Der Einkaufstrolley ist eine Art Rollwagen den man in der Regel hinter sich her zieht oder auch vor sich her schieben kann. Bis vor Kurzem wurde der Einkaufstrolley eher von Menschen genutzt, die aufgrund des Alters und/oder körperlicher Einschränkungen darauf angewiesen waren.

Vom praktischen Hilfsmittel zum Modeobjekt

In den letzten Jahren hatte der Trolley eher einen altmodischen Ruf, da er vorwiegend von älteren Menschen genutzt wurde und in den meisten Fällen auch eher in einem altmodischen Design verfügbar war. Dies hat sich aber in der letzten Zeit geändert. Gerade in der aktuellen Zeit, in der Umweltschutz ganz weit vorne steht, möchten immer weniger Menschen auf den Kauf von Plastik- und Papiertüten verzichten.

einkaufswagen bzw. einkaufstrolley

Trotzdem haben die meisten Menschen das Bedürfnis, Ihre Einkäufe sicher und komfortabel nach Hause zu bringen. Ein Trolley ist hier die perfekte Alternative, gerade für Menschen, die kein Auto haben und viel zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind. Auch die altmodischen Designs sind längst Vergangenheit. Mittlerweile bestehen die Trolleys aus modischen Stoffen und sind in den unterschiedlichsten Größen und Ausstattungsvarianten erhältlich. So gibt es z. Bsp. auch schon Trolleys mit speziellen Thermofächern für Tiefkühlware.

Kosten: Für jede Preisklasse ist etwas dabei

Nicht nur, was die Farbe, Größen und Ausstattungsvarianten angeht, gibt es bei den Trolleys eine große Auswahl, auch was den Preis angeht, sind nach oben fast keine Grenzen gesetzt. Vom einfachen Modell für den kleinen Geldbeutel bis hin zur Luxusvariante ist für jeden Geldbeutel etwas dabei. Weitere Informationen finden Sie im Internet, hier gibt es zahlreiche Einkaufstrolley Test, die Ihnen bei der Entscheidung helfen können.